liebenswertes.blog

  • Paul Sieberer

Schulpflichtbeginnwettergedicht ...



Die Sonne macht durstig,

der Regen macht nass -

die Kühe und Schafe, sie fressen das Gras.

Der Blitz leuchtet grell,

und der Donner der grollt -

der Luftballon platzt und der Fußball der rollt.

Der Wind bläst so kräftig,

der Sturm noch viel mehr -

die Federn sind leicht und ein Stein, der ist schwer.

Der Hagel der trommelt,

der Schnee ist ganz kalt -

und wer in die Schule kommt, der ist schon alt.


© Paul Sieberer, 2020

53 Ansichten

© 2020 liebenswertes.blog

  • Facebook